Hardcover Days Hamburg nach 3,5 Tage

So das waren 3,5 interessante Hardcover Days im Democenter!

Hardcover DaysEin spannender Händlertag am Mittwoch mit vielen Gesprächen zum Thema Maschinen. Und fast noch spannender waren die 2,5 Tage mit Buchbindern und Druckern, Archivaren und Bibliothekaren (alles auch mit /innen), kurz mit Menschen die sich mit dem Thema BUCH beschäftigen.

 

M.Janssen am PräGnant

Der historische Buchbinder Martinus Janssen war ebenfalls immer ausgebucht. Er zeigte neben den alten traditionellen Handwerkstechniken rund um das Buch, vor allem die vielfältigen Möglichkeiten der PräGnant. Er hat einige schöne gemetrische Prägungen gestaltet, u.a. auch ein Cover für ein iphone von Apple. Die PräGnant Prägepresse bietet mehr als nur eine Titel- oder Namensprägung…

 

Miniworkshops des BDBI

 Das Wetter war wechselhaft, aber unser Catering-Zelt hat allen Widrigkeiten getrotzt. Ansonsten war man im Democenter immer gut aufgehoben. Besonders bei den vielen Miniworkshops des BDBI: Hier ging es u.a. um Veredelung, Buchdecken- und Buchblockherstellung und um Besonderheiten. Diese Sitzungen waren immer gut besucht…

 

1. Hardcover Award

 ...aber das absolute Highlight war die Verleihung des 1. Hardcover Awards. Den Preis für die beste Umsetzung eines Buches mit festem Einband in Kleinauflage. Die Auswahl flel der Jury wie erwartet schwer, waren doch fast alle der eingereichten Produkte etwas Besonderes. Am Schluß kamen dann aber doch drei der eingereichten Bücher auf das „Sieger-Treppchen“:

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.